NEW

Dual Career Service: BVMW Mittelrhein und Universität Koblenz starten Kooperation für Doppelkarrieren

Der neue Dual Career Service der Universität Koblenz ist ein bedeutender Schritt zur Unterstützung von Doppelkarrierepaaren in der Region. In Kooperation mit dem BVMW Mittelrhein werden innovative Wege beschritten, um die berufliche Integration von Partner:innen neu...

Beste Wirtschaftsprüfer im Mittelstand: HNP ist „exzellent“

Erfahren Sie, wie Hilger, Neumann & Partner zu Deutschlands besten Wirtschaftsprüfern für mittelständische Unternehmen gekürt wurde und was diese Anerkennung bedeutet. Die Bedeutung der Auszeichnung "Deutschlands beste Wirtschaftsprüfer" Die renommierte...

B2B Adressen: Der neue Recherchedienst für Markt- und Unternehmensinformationen

Der Zugang zu genauen B2B Adressen kann entscheidend sein, um auf dem Markt erfolgreich zu sein. Genauso können spezifische Markt- und Brancheninformationen, ein ausschlaggebender Wettbewerbsvorteil sein. Deshalb bieten wir unseren Mitgliedern ab jetzt einen...

BVMW Mitgliedsbeitrag: Anpassung nach 15 Jahren

Der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) steht vor einer bedeutenden Veränderung. Nach einer langen Phase der Preisstabilität wird der BVMW Mitgliedsbeitrag ab dem 1. Mai 2024 angepasst. Diese Änderung betrifft neue sowie zurückkehrende...

Nachfolger im Familienunternehmen: Strategien und Herausforderungen

Die Frage nach dem richtigen Nachfolger im Familienunternehmen prägt entscheidend den langfristigen Erfolg und das Fortbestehen solcher Betriebe. Christoph Kieckhöfel, ein versierter Managementberater bei Bollmann Executives, und German Drechsler, Senior Partner der...

Startup Versicherungen: Maßgeschneiderte Sicherheitsnetze

Digitale Innovationen definieren das Geschäftsumfeld, daher sind "Startup Versicherungen" nicht nur ein Schlagwort, sondern eine fundamentale Säule für nachhaltigen Erfolg. Christoph Bergemann, Leiter des Geschäftsbereichs New Markets bei deas, teilt tiefe Einblicke...

Vertrauen in die Regierung: Sorgen von Mittelständlern

In einem aufschlussreichen Gespräch mit Michael Arnold von Terralastic offenbart sich eine tiefgreifende Besorgnis unter mittelständischen Unternehmen in Deutschland. Das zentrale Thema, das immer wieder zur Sprache kommt, ist das mangelnde Vertrauen in die aktuelle...

Mimikrecruiting®: Die Revolution in der Personalauswahl

Für Unternehmen ist es essentiell, nicht nur die besten Talente zu finden, sondern auch sicherzustellen, dass diese optimal zu den Unternehmenswerten passen. Kristina Doll-Stammel, David Stammel haben zusammen mit Nicola Buchner mit MIMIKRECRUITING® einen...

Wie viel Wahrheit braucht die Mitarbeitergewinnung?

Mitarbeiter finden: So gestalten sie Mitarbeitergewinnungs-Prozess richtig “Oh nein, schon wieder liegt eine Kündigung auf dem Tisch. Dabei sind die vier offenen Stellen auch noch nicht besetzt! Warum finden wir keine passenden Kräfte, die bei uns bleiben? So...

Parametrische Versicherung für Bilanzschutz bei Niedrig- oder Hochwasser

Herausforderungen und Auswirkungen auf Industrie, Hafenbetriebe, Flusstouristik und Umwelt Der Rhein ist einer der wichtigsten Binnentransportwege in Deutschland. Die Verkehrsleitung des Rheins lag 2020 bei ca. 55 Milliarden Tonnenkilometer. Doch durch Klimawandel und...

Es kommt nicht alle Tage vor, dass man hohen Besuch im eigenen Betrieb empfängt.

Ende Juni hat unser Mitgliedsbetrieb die Klosterbetriebe Maria Laach bzw. das Seehotel Maria Laach hohen Besuch empfangen. Bundeskanzler Olaf Scholz war mit seiner Frau privat zu Gast im wunderschönen Glees direkt am Laacher See und hat bei unserem Mitgliedsbetrieb Seehotel Maria Laach übernachtet.

Fotocredit: Seehotel Maria Laach. Rechts: Olaf Scholz mit Frau Britta, ganz links Pater Petrus Nowack, mitte Philipp Lohse

Ganz gleich, was man derzeit von der aktuellen Ampel-Koalition und deren Politik, die meines Erachtens vollkommen in die falsche Richtung läuft, hält: Ein Besuch von Personen, die einen hohen Stellenwert für Deutschland haben, sind immer eine Besonderheit.

Olaf Scholz genoss einen erholsamen Kurzaufenthalt in Maria Laach mit Übernachtung, Frühstück und einer Wanderung um den Laacher See. So schrieb es unser BVMW Mitgliedsbetrieb auf Instagram.

In einem Punkt muss ich Olaf Scholz also definitiv beipflichten: Er hat Geschmack, was die Auswahl seiner Aufenthaltsorte angeht! Schön, dass er sich dazu entschieden, Gast in unserer Region und vor allen Dingen im Seehotel Maria Laach zu sein.

Das Seehotel Maria Laach und die Klosterbetriebe in Glees in Rheinland-Pfalz

Das Seehotel Maria Laach ist wunderschön bei uns im nördlichen Rheinland-Pfalz direkt am Laacher See gelegen. Der Laacher See ist mit etwa 3,3 km² und 50 Metern Wassertiefe der größte See in Rheinland-Pfalz und gehört damit zu dem größten Naturschutzgebiet bei uns in der Region. Mehr Informationen zum Laacher See finden Sie hier.

Mitglied im BVMW Mittelrhein: Seehotel Maria Laach und die Klosterbetriebe

Seit 2019 sind die Klosterbetriebe mit dem Seehotel Mitglied im BVMW Mittelrhein. Philipp Lohse kenne ich bereits seit 2016 von seiner vorherigen Tätigkeit als kaufmännischer Leiter und so ergab sich über kurz oder lang auch die Mitgliedschaft im BVMW, der Interessenvertretung für die kleine und mittelständische Wirtschaft.

Foto: Philipp Lohse von den Klosterbetrieben Maria Laach und Sarah Walenta in 2019, Mitgliedsaufnahme in den BVMW. Fotocredit: BVMW Mittelrhein

Der Ort Maria Laach scheint magisch zu sein und hat eine ganz besondere Anziehungskraft für diejenigen, die Erholung, Natur sowie Besinnlichkeit und Genuss suchen.

Die Abtei Maria Laach wurde 1093 gegründet und mag damit wohl eine Besonderheit auch bei uns im Mittelstandsnetzwerk BVMW sein. Zumindest kenne ich keinen Mitgliedsbetrieb, der ein älteres Gründungsdatum aufweisen kann!

Was die Klosterbetriebe Maria Laach für Touristen und Gäste bietet

Einige wichtige Meilensteine hat die Abtei in den letzten Jahrhunderten durchlaufen und ist seit 1892 erneut von Benediktinermönchen besiedelt. Folglich spiegelt sich dies heute wieder, denn die Klosterbetriebe bieten eine Vielfalt aus Handwerkskunst, Dienstleistung und Landwirtschaft. Im Klostershop Segensreich und natürlich auf dem Klostergut selbst werden wunderbare und selbst hergestellte Waren angeboten. Hier wird jeder fündig, denn von selbstgepressten Apfelsäften aus dem eigenen Obstgarten bis hin zu Schreibwaren und Keramik wird in Handwerkskunst alles selbst hergestellt. Die Liebe zum Detail sieht man. Der Weihnachtsmarkt ist auch sehr lohnenswert. All das macht die Abtei mit samt Hotel zu einem bedeutenden Arbeitgeber für die Region. Während Corona hat das Seehotel Maria Laach umfangreiche Umbaumaßnahmen vorgenommen und erstrahlt heute in ganz neuem Glanz. Somit ist das Areal mit den Klosterbetrieben, dem Hotel und dem wunderschönen Naturschutzgebiet eine absolute touristische Bereicherung, die es zu schützen und zu halten gilt. Der direkt angeschlossene Laacher See lädt zum wandern, baden oder angeln ein.

Top Arbeitgeber 2023 – Die Klosterbetriebe Maria Laach

Rund 250 Personen arbeiten in den Klosterbetrieben von Maria Laach und versorgen sich zudem relativ autark und müssen wirtschaften. Damit gehören auch sie dem Mittelstand an.

Die ARD und der SWR haben eine 30 minütige Dokumentation zu den Klosterbetrieben erstellt. Diese finden Sie hier.

Als Krönung der harten Arbeit und auch der Zeit während Corona wurden die Klosterbetriebe Maria Laach im Februar 2023 als Top Job Arbeitgeber ausgezeichnet. Sicherlich hat maßgeblich auch die Führung der Betriebe durch Pater Petrus Nowack sowie Geschäftsführer Philipp Lohse, den ich persönlich und menschlich sehr schätze, beigetragen. Am letzten Dienstag hat das Seehotel zudem in Mainz das Qualitätssiegel „Hervorragender Ausbildungsbetrieb“ der IHK Koblenz erhalten.

Ein Besuch auf der offiziellen Webseite lohnt sich auf jeden Fall. Zudem sollten Sie diese Destination zumindest mal für einen Kurzbesuch einplanen, ganz gleich zu welcher Jahreszeit.

Herzliche Grüße, Ihre Sarah Walenta

Vielleicht interessiert Sie auch unser aktueller Eventkalender für Businessevents in unserer Region oder Initiativen wie das Barcamp für Frauen? Wenn auch Sie zudem Teil des regionalen (überregionalen) Netzwerkes werden möchte, melden Sie sich bei uns.

Sarah Walenta
Sarah Walenta

Sarah Walenta (*1985, verheiratet, Mutter) ist seit 10 Jahren Mittelstands-Netzwerkerin im Mittelrhein, Chefin einer Agentur für Mittelstands-Marketing und Betreiberin des Co-Working-Spaces Media Loft in Koblenz. Mit ihrem 7-köpfigen Team unterstützt sie kleine und mittelständische Unternehmen neue Kunden, Mitarbeiter und Geschäftskontakte zu finden.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner